Top Module Empty

Rubberduck Search

Besucher

Heute 13
Gestern 70
Seit 1/2007 504891
Clicks heute 148
Clicks gestern 227
We have 1 guest online
Home arrow Tinker Corner arrow Der Haken am Apex
Der Haken am Apex
Idee und Fotos: Andreas Nitschke

Der kanadische Kunststoffköder Apex von Hot Spot Lures ist wohl einer der populärsten Köder nicht nur bei deutschen Schleppanglern. Dieser Köder wird original mit einem Einzelhaken ausgeliefert. Da dieser Haken meistens sehr stumpf ist (viele Angler schärfen ihn daher grundsätzlich nach!) und dem Einzelhaken zudem auch die teils sehr hohe Aussteigerrate zugeschrieben wird, wurde in der Vergangenheit viel darüber diskutiert, ob man den Apex auch mit einem Drilling fischen kann. Problematisch hierbei ist, dass wenn man den Einzelhaken einfach gegen einen Drilling austauscht, das Laufverhalten des Köders negativ beeinflusst wird.  

 Apex mit Drilling

Um das zu verhindern kann man entweder den Drilling über einen Wirbel und einen Sprengring an die Schnur bringen oder an das „Schwanzende“ des Apex mit Zweikomponentenkleber ein kleines Plastikröhrchen kleben.  

 

 

  Apex mit Röhrchen

Der Drilling hängt dann nicht mehr unter dem Köder sondern direkt hinter dem Schwanzende. Um zu verhindern, dass der Knoten in das Röhrchen rutscht, kann man dazwischen noch eine kleine Kunststoffperle auf das Vorfach ziehen. So läuft’s dann auch ohne den Einzelhaken wieder... 

Last Updated ( Monday, 18 September 2006 )
 
Next >
© 2019 Team RubberDuck - Schleppfischen auf der Ostsee
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.